Kochzauber zum Wochenende

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

IMG_1793Nachdem wir zuletzt immer mal wieder die Kochbox von HelloFresh genutzt haben, erhielt ich am Freitag die Box von Kochzauber. Für grade mal 4€ fiel diese Entscheidung nicht allzu schwer. Wie nur 4€? Normal kostet die Box 39€ für 3 Gerichte für 2 Personen, doch durch einen kürzlich gewonnenen Glücksrad-Gutschein und Guthaben auf meinem Benutzerkonto blieben am Ende nur noch die 4€ übrig. 😉

Was bei HF bisher nicht enthalten war, sprach uns direkt bei den Rezepten von Kochzauber an: ein Fischrezept!  Und ohne Probleme gut gekühlt per DHL Kurierdienst erreichte mich die Box am Abend, zuvor per Email und SMS angekündigt. 👍

IMG_1794 IMG_1795
Die Rezepte aus der Box

Unsere Box besteht aus 3 Gerichten, ausgelegt für 2 Personen. Enthalten waren ein Fischgericht, ein vegetarisches und ein Fleischgericht. Eine schöne Mischung also. Im Detail hatten wir diese drei Gerichte:

Kabeljaufilet in der Aromahülle gegart mit Kartoffel-Gurken-Salat und Radieschen
Sesampfannkuchen mit knackfrischem Caribean-Jerk-Gemüse und Feigenchutney
Feine Ricotta-Trüffel-Ravioli mit Schweinefiletstreifen und Kohlrabi-Lauch-Gemüse

 IMG_1947 IMG_1948 IMG_1949
Na, klingt das nicht lecker?

Weiterhin positiv zu erwähnen ist, dass es stets eine empfohlene Zubereitungsreihenfolge der Gerichte gibt, so dass alle Zutaten frisch verarbeitet werden.

Unser erstes Gericht war, wie auch empfohlen, der Fisch. Die Zubereitungskarten sind zwar etwas kleiner als sie von HF bekannt sind, doch völlig ausreichend. Und alles nötige steht darauf, auch wenn man zuerst alles gut durchlesen und dann erst beginnen sollte. So las ich beispielsweise die Zusatzkarte für die Aromahülle und startete direkt ohne zuvor die ersten Anleitungsschritte der eigentlichen Gerichte zu erledigen. Schlechtes Timing wenn Fisch 10 Minuten gart, Kartoffeln 15 Minuten und dann noch geschnippelt und zum Salat werden sollen. 😄

Sesampfannkuchen

Sesampfannkuchen mit knackfrischem Caribean-Jerk-Gemüse und Feigenchutney

Meinen Lesefehler noch rechtzeitig erkannt, stand am Ende aber alles gemeinsam auf dem Tisch. Der Fisch hätte für uns gern etwas mehr sein dürfen, denn er war richtig lecker. Der Beilagensalat war leicht süddeutsch angehaucht (also ohne Majo, dafür mit Essig/Öl-Marinade), angenehm leicht und passte wirklich gut dazu.

Zubereitungen

Nachdem bei HF ja immer mal wieder merkwürdige Zubereitungsschritte beschrieben sind, gab es solche Überraschungen bei der Kochzauber-Box nicht. Man sollte allerdings wie auch bei Rezepten aus Kochbüchern stets das Rezept und dessen Ablauf einmal komplett lesen und dann anfangen. Manches Mal sind die Schnippelarbeit-Schritte zeitlich nicht mit der tatsächlichen Zeit vereinbar. Als ungeübter schneidet man deutlich langsamer, als das bei der Rezeptentwicklung angedacht wird und so schafft man dies evtl. gar nicht während z.b. das Fleisch am brutzeln ist oder kann parallel Pfannekuchen ausbacken. 🙂

Demzufolge stimmen die angegebenen Kochzeiten nicht immer und bei jedem. Wir bereiten unsere Rezepte lieber langsam und gemütlich zusammen vor, als gehetzt unter Zeitdruck stehend, damit ja alles zeitlich passend fertig ist. Zumal gemeinsames Kochen auch viel schöner ist, als alleine.

Kochergebnis und Geschmacksurteil

Natürlich möchte ich euch auch von den Resultaten berichten. Denn was nützt eine schöne Box, wenn das Ergebnis mies ist? Die Gerichte gefielen uns vom Titel und Foto her sehr, aus diesem Grund hatten wir sie ja auch bestellt. Die Umsetzung fanden wir kein großes Problem. Geschmacklich war nicht alles unser Ding. Zum Teil lag das auch an der ungewöhnlichen Kombination (z.b. die Radieschen in Scheiben geschnitten wie der Kartoffel-Gurken-Salat, jedoch seperat serviert statt untergemischt). Auch das Zwiebel-Chutney bei den Pfannekuchen war nicht so unseres. Die Pfannkuchen hingegen waren wirklich lecker, erinnern sie doch beim ausbacken stark an die Kindheit und den Waffel- oder Pfannkuchenduft im Elternhaus.  Auch im 3. Rezept gabs Kritik: Die Kohlrabistücke sind leider doch ziemlich groß oder beim kleinerschneiden, sehr viel und nehmen im Gesamtrezept Überhand an. Hier sollte man selbst persönlich die Menge anpassen, wenn man das Rezept mehrfach nachkocht.

Geschmacklich waren die Rezepte ansonsten genau wie wir uns das vorgestellt hatten: Lecker! :O)

Bestellen wir nun jede Woche?

Hier gibts ein klares Nein. Wie auch bei HF sind die Rezepte für die Folgewoche immer einige Zeit zuvor ersichtlich und können so für gut oder nicht gut empfunden werden. Da man bekanntlich nicht jeden Tag daheim ist (z.b. übers Wochenende auch mal tagsüber weg und somit Essen daheim ausfällt), auch mal unter der Woche der Arbeit wegen abwesend ist oder einfach die Rezepte nicht den eigenen Geschmack treffen, bestellen wir nur wenn alles passt. Manchmal ist auch einfach nur Lust auf Pasta mit Tomatensoße, Spinat mit Rührei und Kartoffeln oder ein einfaches belegtes Brot. Da wäre es schade um die schönen Zutaten aus der Box und natürlich auch ums Geld.

Ist die Box ihr Geld wert?

Hier muss man genau schauen was an Rezepten geboten ist, denn wie überall sind die Kosten Mischkalkulationen. Mal lohnt es sich, mal könnte man günstiger selbst im Supermarkt einkaufen. Doch man sollte nicht Discountereinkauf mit den Zutaten auf Bio-Qualität vergleichen. Viele Kochbox-Anbieter arbeiten mit kleinen Manufakturen zusammen, beziehen daher z.b. die Nudeln, Reis und Getreide oder die Gewürze. Würde man diese in gleicher Qualität kaufen wollen, ist der Boxenpreis ähnlich hoch. Hinzu kommt natürlich auch das Erstellen der Rezepte, Zusammenpacken der Boxen und der Versand – alles kostet Geld und wird mit dem Boxenpreis bezahlt. 🙂

Bei der Kochzauber-Box ist noch positiv zu erwähnen, wenn ihr eine Box bestellt habt, sind Folgeboxen nicht automatisch aktiviert (wie z.b. bei HF!). Es gibt also kein böses Erschrecken über eine nicht gewollte Box, die man plötzlich geliefert bekommt. Das finden wir sehr gut, denn wie gesagt, entscheiden wir immer nach Rezepten und Zeit ob wir eine Box möchten oder nicht.

Wenn ihr Kochzauber ausprobieren möchtet, könnt ihr hier als Neukunde einen 20 Euro-Rabatt-Gutschein erhalten. Auch ich bekomme einen kleinen Bonus und bedanke mich schon dafür. Vielleicht mögt ihr mir ja von eurer Box dann berichten?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Animated Social Media Icons by Acurax Responsive Web Designing Company