[Rezept] Panierter Feta mit Rote Beete-Salsa und Blumenkohl-Karotten-Stampf (lowcarb)

| Keine Kommentare

Frische Rote Bete – was zaubert man daraus Feines?

Hier hatte ich vor einiger Zeit bei HelloFresh ein Rezept gelesen, dass einfach perfekt passte. Die Zutaten zum Zubereiten hatten wir bis auf Feta alle in der ersten Fruitletbox – wie abgesprochen oder? 🙂

Für 2 Portionen benötigt ihr:
1 Blumenkohl
2 Karotten
2 kleine rote Beete (frische weichkochen, ansonsten geht auch vakumierte)
1-2 Stangen Frühlingszwiebeln
etwas Dill
1 Limette
1 Packung Feta (150g)
Salz, Pfeffer, Zucker
Öl
etwas Mehl
etwas Brühe für den Stampf
Salat als Beilage

Zubereitung
Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen, Karotten in Scheiben schneiden und beides zusammen in gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten weichkochen.

Für die Salsa: Rote Beete fein würfeln. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Dill hacken, Limettenschale abreiben, Saft auspressen. Rote Beete mit den Zwiebelringen, Dill, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Limettenabrieb und -schale und 1/2 EL Öl vermengen und zum durchziehen zur Seite stellen.

Solltet ihr die Rote Beete als frische Rübe verwenden, müsst ihr sie natürlich erst noch weichkochen und schälen. Eine tolle Anleitung habe ich hier gefunden: Rote Beete kochen.

Feta vorsichtig in dünne Scheiben schneiden, in Mehl wälzen und in 1 EL erhitztem Öl in einer Pfanne rundherum anbraten. Vorsichtig sein, die Scheiben können leicht brechen.

Blumenkohl und Karotten abgießen und zurück in den Topf geben. Mit Gemüsebrühe zerstampfen und abschmecken.

Blumenkohl-Karotten-Stampf auf Tellern verteilen. Rote Beete-Salsa und gebratenen Feta dazu anrichten.

Wer mag kann auch noch einen Salat und Baguett dazu reichen. (Mit Baguette nicht mehr lowcarb)

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Social Media Icons Powered by Acurax Web Design Company