Lisa Freundeskreis – Exquisa KräuterQuark

| Keine Kommentare

[Anzeige]

mmmh Exquisa … keiner schmeckt mir so wie dieser. Diesen Werbeslogen kennt wohl beinahe jeder.

Kurz vor Ostern erreichte uns ein neues Testpaket. Gut gekühlt kamen 12 Becher frischer KräuterQuark bei uns an. Gleich am ersten Abend wurde er als einfacher Brotaufstrich verkostet. Geschmacklich soweit erstmal ok, weitere Ideen wurden nun zusammengesucht. So sollten Pfannkuchen entstehen, und auch als klassische „Soße“ zu Pellkartoffeln sollte es den KräuterQuark geben.

Was ist das besondere am Exquisa KräuterQuark?

Foto: Lisa-Freundeskreis/Exquisa

Gleich beim 1. Becher haben wir allerdings einen kleinen Kritikpunkt zu vermelden – es gibt nach dem Aufreisen des Deckelpapiers keine Möglichkeit den Becher wieder sauber zu verschließen. Die Menge eines Bechers ist mit 150g sehr angenehm, doch bei Verwendung als Brotaufstrich schaffen wir keinen ganzen Becher. Hier würden wir uns einen Kunstoffdeckel zum Verschließen wünschen. So bleibt der restliche Inhalt bis zum Verbrauch auch weiter frisch.

Wie sieht es mit dem Geschmack aus? Konnte uns dieser überzeugen?
Hier stand natürlich auch erstmal das ausgiebige Verkosten an. Über die Osterfeiertage ging das soweit ganz gut (ausgenommen unserem spontanen Kurztrip zur Familie). So verarbeitete ich einen Teil auch in Quark-Pfannekuchen, die mit verschiedenem Ofengemüse gefüllt und aufgerollt wurden. Eine wunderbar leichte Abendmahlzeit.

Es gab die oben bereits erwähnten Pellkartoffeln mit Quark, frischem Gurkensalat und gebratener Scholle. Hier passt der Kräutergeschmack sehr gut dazu. Der Schnittlauch im Quark ist deutlich zu sehen, er ist zudem auch noch in grüner Farbe und nicht vergraut!

Welche Zutaten enthält der Exquisa KräuterQuark?

 

Würden wir den Quark erneut kaufen?
Hier würde ich einen Kauf vom Verwendungszweck abhängig machen. Weiss ich vorab, dass der ganze Becher leer wird, kann ich mir den Nachkauf gut vorstellen. Wird er aber zum Beispiel als Brotaufstrich genutzt und nicht an 1-2 Abenden geleert, dann eher nicht wegen der fehlenden Wiederverschließbarkeit.

Ähnliche Kommentare zum Geschmack bzw. einem fehlenden Deckel kamen auch von unseren Mittestern im Familien- und Freundeskreis, denn natürlich haben wir nicht alle 12 Becher alleine verbraucht. 🙂

Kennt ihr den Exquisa KräuterQuark und habt ihn vielleicht sogar schon selbst gegessen? Wie ist euer Eindruck? Wir freuen uns über eure Kommentare.

Für den Test wurde uns ein Testprodukt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Customized Social Media Icons from Acurax Digital Marketing Agency