Unser Produkttester-Blog

Erfahrungen, Berichte und Co. rund um unsere Produkttests, dazu Bücher, Rezepte und vieles mehr

23. Oktober 2014
von Mandylein
Keine Kommentare

Läderach FrischSchoggi

IMG_0269Vor ein paar Tagen wurde ich gefragt, ob ich nicht Lust hätte Läderach FrischSchoggi zu probieren und darüber zu schreiben. Da wir sehr gern Schokolade essen, die 08/15 im Supermarkt uns eher langweilen und der Begriff FrischSchoggi nicht so geläufig war, sagte ich zu. :)

Kurz darauf erreichte mich ein wunderschönes Testpaket mit 2 kleinen und einem größeren Päckerl Schokolade, die liebevoll verpackt waren. Schon dieser erste Blick sagte direkt: “Wir eignen uns auch toll als Geschenk”. Doch wie schmeckt die Schokolade? Was genau ist FrischSchoggi? Wo kann man sie kaufen?

Für alle, denen beim Lesen des Berichts das Wasser im Mund zusammen läuft, gibt es am Beitragsende noch einen kleinen Hinweis, wie ihr selbst an einen “Job” als Schoggitester bei Läderach kommen könnt. Also schön brav weiterlesen. :O)

Wer ist Läderach?
Einige kennen die Firma vielleicht schon, andere haben nur von ihr gehört oder sie ist bisher unbekannt. Bei Läderach handelt es sich um ein Unternehmen aus der Schweiz. Bereits seit 1962 steht Läderach für hochwertige, handgefertigte Schweizer Schokoladenspezialitäten. Hauptsitz des Familienunternehmens mit ca. 500 Mitarbeitern ist im Kanton Glarus, Produktionsstätte ist in Bilten (ca. 60km südöstlich von Zürich). Die verschiedenen Schokoladenmassen werden noch selbst hergestellt und können so für durchgehend nachhaltige Qualität – von der Kakaobohne bis zum fertigen Endprodukt – garantieren.

Wo kann man die Läderach-Produkte kaufen?
In der Schweiz werden die Produkte in rund 50 Schokoladenboutiquen vertrieben, im Ausland direkt an die Privatkunden. Vielleicht habt ihr ja schon einmal die herrlichen Theken in einem Kaufhaus entdeckt, an denen die Schokoladen und Pralinen angeboten werden? Bei uns gibt es diese z.b. im Karstadt (Düsseldorf, Schadowstraße 93). Beim Anblick läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen.

Was ist FrischSchoggi?
Hochwertige Schokolade gibt es einige, auch mit verschiedenen Schokoladen (Nüsse, Früchte, Blüten etc.) auf die noch flüssige Schokoladenmasse gegeben oder leicht eingearbeitet. Dieses Einarbeiten hat Läderach seit nunmehr 10 Jahren mit seiner FrischSchoggi im Angebot. Dabei gibt es inzwischen viele verschiedene Sorten und für jeden etwas passendes. Zum 10jährigen Jubiläum dieses Jahr gibt es sogar eine spezielle Jubiliäums-Sorte, limitiert bis Ende des Jahres.

FrischSchoggi deswegen, weil die Schokolade frei von Zusätzen ist und eine kürzere Haltbarkeitsdauer als industriell hergestellte Schokoladentafeln besitzt. Auch ist die “Tafel” keine exakt viereckige Form, sondern wird eher gebrochen.

Wie schmeckt die Schokolade?
Nachdem wir das Tütchen mit der bunten Mischung an Sorten geöffnet haben, konnten wir uns gar nicht recht für eine bestimmte entscheiden. Welche sollten wir zuerst probieren? Ein mitgelieferter Flyer mit allen erhältlichen Sorten war erstmal nur bedingt hilfreich, denn nicht alle aufgeführten Sorten waren ja auch im Beutelchen. Also ging es in umgekehrter Form los: Täfelchen herausgenommen und anhand der Bilder und Beschreibung Sorte herausgefunden. Da mein Mann allergiebedingt Sorten mit Nüsse meiden muss, begannen wir mit einer Milchschokolade mit knuspriger Mandel-Florentiner-Schicht. Der Crunch war einfach fantastisch, die Vollmilchschokolade zartschmelzend und nicht übersüsst wie das leider bei Industriemilchschokolade sehr oft der Fall ist. Weiter ging es mit Sorten wie Früchtemix (ganze Pistazien, caramelisierte Mandeln, kandierte Orangenstückchen in weißer Schweizer Schokolade), Himbeer-Brombeer (Zerriebene Himbeer und fruchtige Brombeerstückchen in weißer Schweizer Schokolade), Cabruca Brasil 70% (intensive dunkle Schokolade aus 70% Edelkakao von der Cabruca Kooperative im brasilianischen Regenwald), Mandel (dunkle Schweizer Schokolade mit gerösteten, caramelisierten ganzen Mandeln).

Sehr interessant klingen auch die Sorten Honig (Französischer Holunder-Honig in Schweizer Milchschokolade), Fudge Caramel (Cremige Rahmcaramel-Stückchen in Schweizer Milchschokolade), Rocher (extra viele feine Mandelsplitter in Schweizer Milchschokolade), Cabruca Baumnuss (dunkle Schweizer Schokolade mit knusprigem Baumnuss-Nougat), Chili-Limette (pikante Chilischote, feine Mandelsplitter und erfrischende Limettenstücke in dunkler Schweizer Schokolade mit einem Hauch Chiliöl) oder Rosa Pfeffer-Erdbeer (ganze rosa Pfefferkörner und fruchtige Erdbeerstückchen in dunkler Schweizer Schokolade).

Ihr seht, des gibt eine Menge Sorten allein bei der FrischSchoggi. Doch auch Produkte wie Pralinen, Mini Mousses oder Chocobijoux gefallen euch sicher gut. Am besten sucht ihr eine der Verkaufsstellen oder den Onlineshop auf. :)

Ich werde mit Sicherheit mal nach den Mini Mousees oder den Sorten FrischSchoggi Ausschau halten, die in unserem Testpäckchen nicht enthalten waren. Interessieren würde mich ja auch mal ein Schoko-Workshop und Besichtigung bei Läderach, leider sind die Besichtigungstermine für den Rest des Jahres ausgebucht und die Schweiz etwas weit weg für spontane Besuche.

Was hat es mit dem “Job” auf sich?
Wie bereits am Anfang geschrieben, gibt es momentan einige “Jobs” bei Läderach zu vergeben, für die sich alle Schokoholiker bewerben können. Insgesamt sind 300 dieser Stellen zu besetzen.

Was muss der Bewerber mitbringen?
Die “Jobs” sind zuerst einmal zeitlich auf 8 Wochen begrenzt. In dieser Zeit erhalten die ausgewählten Mitarbeiter 2 Lieferungen von Läderach und dürfen diese anhand von 8 Aufgaben, die den Lieferungen jeweils beigefügt sind, bewerten (2×4 Aufgaben). Die Bewerbungszeit läuft vom 9. Oktober 2014 bis 30. Oktober 2014. Für eine Zusage ist nicht nur die Bloggerwelt gefragt, auch wer keinen Blog führt, hat Chancen.

Die Tester erhalten Zugang zum exklusiven Tester-Webportal, auf dem unter anderem spannende Fun Facts rund um das Thema Schokolade auf sie warten.

Du denkst diese Jobbeschreibung passt wunderbar zu dir? Dann bewirb dich schnell auf einen der 300 Plätze unter http://www.laederach.com/tester. Der Ansturm wird sicherlich groß sein. :)

20. Oktober 2014
von Mandylein
Keine Kommentare

Degustabox September

DSC_0009Nachdem ich ja mit der August-Ausgabe der Degustabox so viele Probleme hatte – oder besser gesagt DHL mit der Zustellung, erreichte mich die Septemberbox relativ problemlos (weil ich den Paketmann per Türzettel hinwies, dass ein ß nicht von allen PC-Systemen erkannt und manchmal daher als à dargestellt würde) und er dann zwar auch nicht klingelte, immerhin aber die Sendung zur Postfiliale brachte).DSC_0016

Ich war gespannt, was mich in der Box erwarten würde.

Leimer Lebernockerl – ein Produkt was uns unbekannt ist bisher und wohl eher nicht im Einkaufswagen gelandet wäre. Die Grieß-Lebernockerln werden einfach in die heiße Brühe gegeben, 2-3 Minuten mitziehen gelassen und sind schon fertig. Die Verpackung ist leider etwas übergroß geraten für den Inhalt. Da ich noch keine frisch gemachten Nockerln gegessen habe, kann ich keinen Geschmacksvergleich machen. Der Preis für eine Tüte liegt bei 1,69€

DSC_0010Birkel Nudel up Tomatensauce Arrabiata – gehört bei uns zum regelmässigem Nachkaufprodukt, da wir Nudeln einfach supergern essen. Daher findet sich auch immer mindestens ein Glas im Vorratsschrank (wie gerade die Basilikum-Sorte). Preis je Glas 2,19€DSC_0017

TicTac in 2 limitierten Sondereditionen – Blutorange und Ananas. Geschmacklich passen sie zwar besser in den Sommer, da der Geschmack aber einfach lecker ist, werden sie garantiert auch jetzt im Herbst konsumiert werden. :O)
Preislich lieben die Boxen bei je 1,19€, sie sind aber größer als die normalen Minidosen!

DSC_0018MyLine Riegel Pfirsich-Joghurt-Crisp – soll Alternative zu fettreichen Schokoriegeln bieten. Klingt erst einmal positiv, da nur 5,3g Fett je Riegel enthalten sind. Doch man sollte nicht den Zucker aus dem Auge verlieren. Diese Riegel sind Süssigkeiten und bleiben es auch. Geschmacklich ganz ok, allerdings kein Nachkaufgrund für uns. Preis je Riegel: 1,69 €DSC_0013

Kotányi Pfeffer (bunt) in der Mühle – gehört in jeder Küche wo gekocht wird dazu. Von gemahlenen Produkten halte ich nicht so viel, da bei diesen sehr viel von Aroma, Würzkraft und Geschmack schon verloren geht. Am liebsten mörsere ich meine Gewürze, wenn es einmal schneller gehen soll sind Gewürzmühlen perfekte Alternativen. Preis je Mühle: 2,79€

DSC_0019ST.SIN N°1 und ST.SIN N°3 – gegen Alkoholfahne und Tabakfahne. Gegen zu starken Alkoholgeruch soll ein Bonbon entgegenwirken, gleichzeitig wird eine witzige Karte mitgeliefert, die man dem Taxifahrer reichen kann. So wird man im besten Fall sicher heimgefahren.
Gegen den Tabakgestank soll das Traubenzuckerbonbon mit Colageschmack helfen. Wirksamkeit nicht von uns prüfbar – wir sind Nichtraucher. Preis für ST.SIN N°3: 3,95 € für 6 Stück. DSC_0015

Leibniz Black’N White als Limitierte Edition. Da man im Geschäft solche Sorten oft nur mit viel Glück findet, freut es uns sehr, dass wir nun sogar 2 Packungen daheim haben. Ich backe zwar gern und viel, doch nicht jede Woche ist genug Zeit und so gibts immer Kekse in der Dose falls der kleine Hunger zur Kaffeezeit kommt. :)

Der Keks ist diesmal mit Kakao dunkel gefärbt, die sonst übliche Milchschokolade gegen weiße ausgetauscht. Der Keks ist zwar ziemlich süß, da man aber keine ganze Packung auf einmal isst und der Kakaokeks einiges auffängt, schmecken sie uns sehr gut.

DSC_0012Preis: 1,49 € und nur solange der Vorrat im Handel reicht!

Sirco bioaktive Fruchtsäfte  in den Sorten Apfel+Heidelbeere und Orange+Granatapfel – die Beschreibung lässt verlauten, dass neben den bezeichnenden Fruchtsorten als Saft auch fruitflow, ein natürlichen Extrakt aus der Tomate, enthalten sind. Sirco fördert nachweislich die gesunde Durchblutung, für mehr Gesundheit & Vitalität. Ausgezeichnet mit dem Food Innovation Award. Probiert habe ich die Sorte Orange+Granatapfel bereits getrunken. Geschmacklich nicht zu süß und wer jetzt Angst hatte es schmeckt nach Tomate, den kann ich beruhigen. :) Preis je Flasche 1,99€DSC_0014

Zum Schluss noch die Houdek Kabanos Klassik, die direkt als Salatzutat verarbeitet wurde und zum Abendessen wurde.

Die Salamispezialität wird über heißem Buchenholz geräuchert, hat 30 % weniger Fett als herkömmliche Salami und besteht aus Schweinefleisch. Preis für 300g Kabanos 1,99€

Und bevor ich nach meinem Rezept gelöschert werde, folgt es hier direkt. :O)

Käsesalat mit Kabanos

Zutaten für 4 Portionen

250-300g gewürfelten Käse (bei uns gabs Leerdammer Snack, die man gerade gratis testen kann!)
2 rote Zwiebeln, halbiert und dann in feine Scheiben geschnitten
1 Pckg. Houdek Kabanos Klassik (es geht natürlich auch andere Salami oder Wurst) (300g)
3-4 Tomaten (oder bei kleinen Exemplaren auch 5-6), entkernt und gewürfelt1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen geschnitten
6 kleine Gewürzgurken, in Scheiben
3 EL brauner Zucker
2 EL Ananassaft
4 EL Ananas aus der Dose (egal ob Ringe oder gestückelt, da sie ganz klein gehackt wird)
1,5 EL Weißwein
4 EL Öl
1 Msp. Cayennepfeffer
Tabasco (ca. 2-3 Spritzer)
Pfeffer, Salz

Zubereitung
Käse und Wurst gewürfelt in eine Schüssel geben, Tomatenwürfel, Schnittlauchröllchen, Zwiebelringe und Gewürzgurke hinzugeben. Gut durchmengen und kaltstellen. Statt normalgroßen Tomaten kann man auch Cherrytomaten nutzen, diese müssen nicht unbedingt entkernt werden.

Für das Dressing Zucker und Ananassaft kurz erhitzen, damit sich der Zucker auflöst. Wein und Öl, Cayennpfeffer, Tabasco, Pfeffer und Salz zufügen, zuletzt die gehackte Ananas.

Marinade zum Salat geben, durchmengen und servieren.

Alternativ kann man statt Wein und Öl auch einfach Essig (zb. Honigessig), Öl und etwas Wasser zur Herstellung des Dressings nutzen.

DSC_0030 DSC_0031
Die Degustabox erscheint monatlich und enthält jeweils 10-15 Markenprodukte. Preis inkl. Versand monatlich 14,99€

20. Oktober 2014
von Mandylein
Keine Kommentare

Gerolsteiner Plus in drei Geschmacksrichtungen

DSC_0033Über Facebook rief Gerolsteiner vor einigen Wochen dazu auf, sich als Tester für die drei neuen Gerolsteiner Plus (Limette, Blutorange, Grapefruit) zu bewerben. Ich hatte dabei Glück und erhielt ohne vorherige Gewinninfo mein Testpaket zugesendet. Da die Flaschengröße einfach perfekt fürs Auto ist, blieben die Flaschen direkt dort und wurden von uns unterwegs getrunken.

Da mein Mann Blutorange oder Grapefruit als Frucht nicht mag, probierten wir Limette zuerst. Vom ersten Schluck her schmeckte uns das leicht sprudliche Mineralwasser richtig gut. Ein natürlicher Geschmack war im Mund und kein künstlicher wie leider so oft sonst. Leider schmeckte der restliche Flascheninhalt einige Tage später nicht mehr so richtig gut. Die Kohlensäure war fast gänzlich entwichen und es schmeckte einfach nur süß. Besser also, die Flasche zügig austrinken. :)

Die Sorten Blutorange und Grapefruit sind ebenfalls sehr lecker gewesen, nicht zu stark fruchtig, aber auch nicht zu schwach.

Für mich gibts eine klare Wiederkaufempfehlung, wenn man mal etwas anderes als pures Mineralwasser trinken möchte und Limonade einfach zuviel süß wäre.

Vielen lieben Dank an Gerolsteiner für die Zusendung des Testpaketes.

20. Oktober 2014
von Mandylein
Keine Kommentare

Brandnooz Monatsbox: September 2014

DSC_0527Der Herbst ist da und mit ihm die September-Ausgabe der Brandnooz-Box. Die Zeit der warmen Gerichte und gemütlichen Genüsse daheim beginnt. Entsprechend wurde die Box bestückt und präsentiert sich so bunt wie der herbstliche Blätterwald.

Wie immer kostet die Box 9,99€ im Abo (monatlich kündbar) bzw. 10.99 € als Goodnooz Box. Die diversen Themenboxen sind immer seperat erst von Abonennten, erst einige Tage später auch von Nichtabonnenten bestellbar und kosten 12,99 € (Abonennten zahlen nur 9,99€). Das Porto ist immer inklusive.

Einige der Produkte kannten wir bereits, andere waren uns neu. Nun seht selbst:

DSC_0531Milka Choco Bonbon – 1,99€ (132g) Launch März 2014
Bekannt ja, probiert bisher noch nicht. Dabei sind sie wirklich lecker. Der zarte Karamellgenuss mit flüssigem Kern aus Milkaschokolade, einfach himmlich.DSC_0535

Ovomaltine Chrunchy Cream – 3,49€ (400g) Launch Januar 2008
Uns längst bekannt (wie das Launchdatum vermuten lässt) und öfter gekauft. Die Creme schmeckt genauso nach Malz und Kakao wie der Trinkgenuss von Ovomaltine.

DSC_0529Chio Mikrowellen Popcorn – 0,99€ (100g) Launch Mai 2014
Die diversen Sorten Chio Popcorn nutzen wir sehr regelmässig. Es geht nichts über Kinofeeling daheim, wenn man einen guten Film schaut. :)DSC_0528

Paulaner Weißbier-Zitrone Alkoholfrei – 4,38€ (6×0,33l) Launch März 2012
Angenehm süß, leicht herb und erfrischend. Das “Wei-Zi” von Paulaner vereint das bewährte Paulaner Weißbier Alkoholfrei mit natürlicher Zitronenlimonade aus echtem Saft zu einem fruchtig-herben Mischgetränk.

DSC_0530Guaraná Brause – 0,79€ (3,5g Beutel) Launch Juni 2014
Das Schleckbrausepulver mit pflanzlichem Koffein nutzt die belebenden Eigenschaften der exotischen Guaraná-Pflanze und verleiht jedem, den die Müdigkeit erfasst, einen langanhaltenden wachmachenden Effekt. Ein Päckchen enthält dabei soviel Koffein wie eine Tasse Filterkaffee und passt in jede Hosentasche. erhältlich in den Varianten Himbeere und Grapefruit-Zitrone.
Für mich ein neues Produkt, wobei Energydrinks mir kaum mehr Energie geben. Ich kann locker 1-2 Dosen trinken und anschließend ins Bett gehen. ;O)
Ich mag aber den Geschmack diverser Sorten sehr gerne.DSC_0532

KNORR Bouillon PUR – 1,89€ (6x28g) Launch März 2010
Nutze ich sehr regelmässig, da sie einfach toll sind. So werden Soßen, Bratengerichte, Gulasch oder Pfannengerichte gleich noch herzhafter ohne großes Herumexperimentieren mit Gewürzen. Sehr gut wenn es fix gehen muss.

DSC_0538beckers bester Rharbarber-Nektar – 1,79€ (1L) Launch Feburar 2010
Vollmundiger Rharbarber-Nektar aus dem Familienunternehmen beckers. Er besteht aus 100% Saft und ist ohne Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe zubereitet. Schmeckt toll in purer Form und als Saftschorle. Muss innerhalb einiger Tage aufgebraucht werden, da er sonst verdirbt.
Was diese Sorte allerdings in einer Herbstbox zu suchen hat, ist mir nicht bekannt. Rharbarber ist ein Frühlingsgemüse (oder Obst, je nachdem wie man das sieht). Besser wäre Pflaume, Apfel oder auch Quitten zb. gewesen.DSC_0536

Birkel Nudel up Erntefrische Tomaten Basilikum – 1,99€ (400g) Launch September 2014
Fertige Nudelsuppen gibt es bei uns meist wenn es schnell gehen soll oder die Kochlust gering ist. Nudeln mit Tomatensoße gehen immer. :)
Das Glas erhielt ein neues Design, innen jedoch bleibt alles beim bewährten. Schonende Verarbeitung der handverlesenen Tomaten und innerhalb von 48 Stunden vom Feld ins Glas. So bleibt der volle Geschmack der sonnengereiften Tomaten erhalten. Fein abgestimmt mit aromatischem Basilikum entsteht ein fruchtig-frisches Geschmackserlebnis. Erhältlich in weiteren Sorten.

DSC_0541Kölln Müsli Krokant & Nussmix – 2,99€ (500g) Launch Juni 2014
Diese Mischung aus Mandeln, Pekan- und Cashewnüssen ist verfeinert mit Haselnuss- und Mandelkrokant sowie Sonnenblumen- und Kürbiskernen. Ein Hauch Karamellsirup rundet das Müsli zu einem harmonischen Geschmackserlebnis ab. Leider für Nussallergiker absolut tabu! Umso besser für mich. :D

Goodnooz Box Abonennten Extraprodukt: Daflee Sophies Verführung – 2,79€ (100g) Launch Juli 2014
Schokoummandelte Früchte gibt es ja einige im Handel, doch diese sind erlesene, gefriergetrocknete mit einer feinen knackigen Schicht feinster Schokolade. erhältlich in 4 Sorten.

7. Oktober 2014
von Mandylein
Keine Kommentare

Pixum – Sonne im Herzen

Sonne im Herzen und Pixum PartnerKennt ihr die Initiative “Sonne im Herzen” von Pixum schon? Vielleicht hast du davon schon etwas mitbekommen oder hast sie sogar dabei unterstützt? Wer nicht genau weiss, worum es sich hierbei handelt, dem erkläre ich es sehr gerne.

Pixum engagiert sich für bedürftige Menschen und startete hier bereits einige Aktionen. Zuletzt wurde ein Krankenhausflur mit Fotos von Bloggern gestaltet und im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße in Köln gemeinsam mit den Kindern gebastelt. Mit den Aktionen wird anderen mit kleinen Dingen eine große Freude gemacht und ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Dabei muss man eigentlich gar nicht viel dafür tun.

Weiterlesen →

Social Media Icons Powered by Acurax Wordpress Development Company