[DIY] – Windel-Truck als Taufgeschenk

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Und noch eine DIY-Anleitung möchte ich euch zeigen. Im Dezember hatten wir eine Taufe und haben hier – wie auch beim großen Bruder 4 Jahre zuvor – ein Geschenk aus Windeln gebastelt. Ok, nicht wir – ich. 😀

Diesmal war es ein Windel-Truck, der gleich passend zum Job des Papas passte.

Für den Truck benötigt ihr:

Pappe
farbiges Geschenkpapier
farbige Geschenkbänder, Schleifenbänder
Tesafilm
diverse Babyutensilien wie Schnullerkette, Beißring, Babytee, 1 Packung Babywindeln (40 St.), Babybuch, kleine Pflegeprodukte etc.
lange Holzsstäbe, zb. Essstäbchen
1 Körbchen aus Kunststoff
Lätzchen, Shirt, Strampler

Geduld 😀

So wurde aus dem großen Haufen Einzelteile der Windel-Truck:

Windeln bis auf einige für Zugmaschine, die Räder und die Beladung des Körbchen von der Längsseite her aufrollen, mit Geschenkband umwickeln und straff festbinden. Die Räder werden ähnlich gemacht, hier wird nur von der kurzen Seite her aufgerollt.

Für die Grundform des Trucks schneidet aus stabiler Pappe eine rechteckige Form aus. Ihr könnt natürlich Zugmaschine und Hänger auch teilen und seperat fertigen.

Bei der Gestaltung beginnt am besten mit dem Kunststoffkorb, den ihr mit Geschenkband auf der Pappe festbindet. Unter dem hellbaluen Body der den unteren Teil der Fahrerkabine ergibt, liegen bei mir 5 Windeln, die nicht gefaltet worden sind. Hier wird ein Body oder Strampler drumrumgewickelt, so dass man die Windeln nicht mehr sieht. Oben kommen dann noch 2-3 zur Hälfte gefaltete Windeln drauf, die ebenfalls wieder mit einem Kleidungsstück umhüllt sind. Bei mir passte das Motiv darauf gut, so dass ein Bärchen den Truckfahrer ergab.

In der Mitte sind gerollte Windeln als Ladung aufgetürmt. Hier müsst ihr anschließend mit Geschenkband gut festbinden, damit sie euch später nicht wegrutscht.

Nun könnt ihr die Räder mit Hilfe von Holzstäben (oder auch Essstäbchen) jeweils rechts und links befestigen. Die restlichen ungefalteten Windeln kommen als Ladung ins Körbchen, dazu die Pflegeprodukte, Bücher etc.

Dekoriert euren Truck mit farblich passenden Schleifenbändern, befestigt daran zb. eine Schnullerkette mit dem Kindsnamen und wenn ihr mögt, könnt ihr als „Scheinwerfer“ kleine LED-Lämchen oder wie ich einen Beißring befestigen.

Zum Schluss noch alles in Klarsichtfolie verpacken und die Geschenkübergabe kann kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.